„Wenn die Narzissten wieder blühen“ ist der Titel des aktuellen Programms von Kabarettistin Vera Deckers. Eine Kostprobe zugunsten des Förderkreises Hessischer MS-Förderkreises gibt es am Freitag, 1. November, im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen. Beginn ist um 20 Uhr. Karten sind ab sofort schon im Vorverkauf erhältlich.

Die Narzissten haben die Macht übernommen. Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Existent ist nur noch, wer online ist, und der Lauteste gewinnt. Das ist einerseits schrecklich, andererseits zum Schreien komisch. Teenies schuften als Influencer im YouTube-Tagebau. Selbstverwirklichung ist das Gebot, und jeder kann ein Star sein. Die Narzissten haben die Macht übernommen. Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Existent ist nur noch, wer online ist, und der Lauteste gewinnt. Das ist einerseits schrecklich, andererseits zum Schreien komisch. Teenies schuften als Influencer im YouTube-Tagebau. Selbstverwirklichung ist das Gebot, und jeder kann ein Star sein. Aber wenn jeder die erste Geige spielt, wie klingt dann das Orchester?

Selbstoptimierer zählen Schritte und das nächtliche Schnarchen. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal `ne Pulsuhr hat? Wie soll ich mich selbst verwirklichen, wenn ich als Freiberufler nicht mal eine Wohnung finde?

Diesen Themen wird Vera Deckers bei ihrem Auftritt am 1. November auf den Grund gehen. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen. Karten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro, ermäßigt für 15 Euro im Bürgerhaus (Fichtestraße 50, 63303 Dreieich), Telefon 06103/6000-0, und direkt beim Förderkreis Hessischer MS-Kranker per Mail an ms-foerderkreis@gmx.de oder telefonisch unter 069/ 27246397, freitags 9 bis 12 Uhr.