30. Mai – Welt-MS-Tag 2021

Stay Connected: Der Welt-MS-Tag verbindet

Click and Smile mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft: Setzen Sie ein Zeichen der Hoffnung, ermutigen Sie mit einer virtuellen Umarmung!

Am 30. Mai 2021 lenkt der Welt-MS-Tag zum 13. Mal die Aufmerksamkeit auf die weltweit 2,8 Millionen MS-Erkrankten, will Unterstützung mobilisieren und über die Erkrankung aufklären. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) hat den Welt-MS-Tag in diesem Jahr auch mit Blick auf die Corona-Pandemie unter das Motto gestellt: „Stay Connected. Wir bleiben in Verbindung!“ Im Fokus der jetzt gestarteten bundesweiten Kampagne steht die Botschaft: Gemeinsam setzen wir Zeichen der Hoffnung – mit Geschichten, die Mut machen, und einer virtuellen Umarmung, die mehr sagt als 1000 Worte.

Aufruf des DMSG Bundesverbandes:
Alle fünf Minuten erhält ein Mensch irgendwo auf der Welt die Diagnose Multiple Sklerose, kurz MS. Die Zahl der MS-Erkrankten steigt, belegt der Atlas der MS: Fast 15.000 Mal im Jahr lautet in Deutschland die Diagnose MS. Für die Betroffenen häufig ein Schock. Eine Zäsur im Leben, die viele Fragen aufwirft. Wie geht es jetzt weiter? Kann ich meinen Beruf noch ausüben, eine Familie gründen, Zukunftspläne schmieden? Was Leben mit MS bedeutet und wo Hilfe zu finden ist, darüber informiert die DMSG im Rahmen des Welt-MS-Tages.

#MS verbindet: 1000 Gesichter – 1000 Geschichten

Rund um den 30. Mai bietet die DMSG den mehr als 250.000 MS-Erkrankten in Deutschland ein Sprachrohr, um ihre Anliegen mit einer großen Öffentlichkeit zu teilen und Zeichen der Solidarität zu setzen im weltweiten Kampf gegen die noch immer unheilbare Erkrankung. Die Pandemie hat viele MS-Erkrankte vor weitere Herausforderungen gestellt, ihren Bewegungsradius eingeschränkt. Die DMSG wird positive Beispiele vorstellen und Verbindungen schaffen.

„Stay Connected. Wir bleiben in Verbindung“

Der DMSG-Bundesverband hat dieses Motto für den Welt-MS-Tag 2021 in Deutschland im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs ermittelt in Anlehnung an das von der Multiple Sclerosis International Federation (MSIF) für 2020 bis 2022 festgelegte internationale Rahmenthema „Connections“ (Verbindungen). Auch das deutschsprachige Ausland folgt diesem Motto. So findet der Tenor des deutschen Mottos grenzüberschreitend auch in Österreich Gehör. Zum zweiten Mal startet die globale Awareness-Kampagne unter Corona-Bedingungen, denen die DMSG mit einer Vielzahl von Online-Angeboten begegnet. In digitalen Arzt-Sprechstunden können MS-Erkrankte ihre Fragen an Experten stellen, beim Virtuellen Funktionstraining kann auch von zuhause aus mit fachkundiger Anleitung trainiert werden.

Das Herz-Symbol lädt zur virtuellen Umarmung ein

Die bundesweite Awareness-Kampagne motiviert auf Postern, Flyern, in Videos und Hörfunkspots, auf Websites und in Social Media zum Mitmachen. Ziel der globalen Kampagne wird es sein, mit vereinten Kräften, Verbindungen zwischen Menschen mit MS und den Hilfsangeboten zu knüpfen. Die zahlreichen Aktionen in den Sozialen Netzwerken, auf www.dmsg.de und der Landesverbände ermöglichen MS-Erkrankten und ihren Angehörigen, ihre Erfahrungen zu teilen und zu zeigen, welche Verbindungen ihnen weitergeholfen haben und neue Kraft schenken. Da echte Umarmungen zurzeit nicht möglich sind, hat der Bundesverband einen digitalen Gruß geschaffen.

Einfach klicken: https://www.dmsg.de/fileadmin/bildarchiv/Welt_MS_Tag/Welt-MS-Tag_2021/DMSG_WMST21_Animation_FB_PREVIEW_V2_290321__1_.gif

Was verbinden Sie mit MS? Woraus schöpfen Sie Hoffnung? Ihre Erfahrungen und Ideen sind gefragt:

In einem Wettbewerb sucht die DMSG nach kreativen und überzeugenden Umsetzungen des Mottos – in Bild, Text, Film, Spiel, Musik, Tanz, Theater usw. Auf verschiedenen Kanälen gilt es, hilfreiche Verbindungen vorzustellen. Vorschläge können an weltmstag@dmsg.de gemailt oder per Post an Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. Krausenstraße 50 30171 Hannover geschickt werden. Einsendeschluss ist der 11. Juni 2021. Die DAK Gesundheit hat die Produktion der Materialien im Rahmen der Projektförderung der Krankenkassen 2021 finanziell unterstützt. Dank der Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) liegen die Plakate und Flyer wieder bundesweit in Apotheken aus.

Plakate und Flyer können kostenlos unter weltmstag@dmsg.de bestellt werden. Weitere Infos zu Veranstaltungen und Aktionen der DMSG rund um den Welt-MS-Tag finden Sie auf www.dmsg.de. Kontakt: Ines Teschner, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0511/96834-32, E-Mail: weltmstag@dmsg.de

Vielfältiges Online-Programm zum Welt-MS-Tag zum Download

Passend zum Motto des Welt-MS-Tags „#Stay Connected“ haben der DMSG Bundesverband und die einzelnen  Landesverbände ein vielfältiges Online-Programm zum Welt-MS-Tag mit Vorträgen, Sport, Quiz, Spendenlauf und vielem mehr zusammengestellt. Was, wann, wo los ist, wie und wo sich Interessierte anmelden können, können Sie dem PDF entnehmen, das Sie sich hier herunterladen können.

 

Aktivitäten der DMSG Hessen zum Welt-MS-Tag 2021:

  • Stay Connected – gemeinsame Videobotschaft der hessischen MS-Gemeinschaft zum Welt-MS-Tag 2021! Wie das Motto des Welt-MS-Tags „Stay connected“ (übersetzt: In Verbindung bleiben) vermuten lässt, möchte die DMSG Hessen mit Ihnen allen in Verbindung bleiben: und zwar über unseren gemeinsamen Video-Gruß der hessischen MS-Gemeinschaft, da wir auch in diesem Jahr den Welt-MS-Tag im virtuellen Raum begehen müssen. Passend zum Motto des Welt-MS-Tags  möchte die DMSG Hessen mit Ihnen allen in Verbindung bleiben: und zwar über einen gemeinsamen Video-Gruß der hessischen MS-Community. Mit der Video-Gruß-Botschaft möchten wir ein Zeichen der Hoffnung setzen und Mut machen, ein virtuelles Verbindungsband sein und Kraft und Freude schenken. Für diese Video-Botschaft haben wir zahlreiche Beiträge erhalten, um Ihnen von Herzen einen Gruß zu übersenden. Wir möchten uns an der Stelle für die rege Teilnahme und Unterstützung bedanken und freuen uns nun, Ihnen unser Ergebnis vorstellen zu dürfen – klicken Sie einfach hier!
  • ZDF-Sendung „Volle Kanne“ berichtet am 28. Mai über Funktionstraining:  Anlässlich des Welt-MS-Tags zeigt die ZDF-Servicesendung „Volle Kanne“ am Freitag, 28. Mai, zwischen 9 und 10.30 Uhr einen Bericht über das „Funktionstraining“. Für den Fernseh-Beitrag war die Mittwochsgruppe vom Funktionstraining online geschaltet. Projektleiterin Dr. Stephanie Woschek hat mit den motivierten Teilnehmer*innen gemeinsam online trainiert. Ein ZDF-Kamerateam hat auf der einen Seite Stephanie Woschek beim Training gefilmt und ein anderes Kamerateam hat Ute Wagner, Leiterin der MS-Gruppe Vogelsberg, bei ihrem Training begleitet. Sowohl mit Stephanie Woschek als auch mit Ute Wagner wurden für den ZDF-Beitrag auch Interviews geführt.

  • „Virtuelles Funktionstraining“ mit Dr. Stephanie Woschek, Projektleiterin für „Funktionstraining bei MS“ bei der DMSG Hessen, anlässlich des Welt-MS-Tags verlegt um eine Woche vom 29. Mai auf Samstag, 5. Juni, von 11 bis 12 Uhr. Bei dem Trainingsprogramm zum Mitmachen werden Übungen im Stehen und Sitzen gezeigt, die im häuslichen Umfeld gut anzuwenden sind. Beim Training kommen Alltagsgegenstände zum Einsatz wie leere Wasserflaschen oder eine Fliegenklatsche. Interessierte können sich bis Freitag, 4. Juni, für das „Virtuelle Funktionstraining“ per Email anmelden: funktionstraining@dmsg-hessen.de.

  • „MS-Expertenforum Online“: Anlässlich des Welt-MS-Tags hält Rechtsanwältin Marianne Moldenhauer am Dienstag, 11. Mai, einen Vortrag über „Und dann ist da diese anhaltende Schwäche – MS und (Schwer-)Behinderung“ mit dem Fokus auf den Schwerbehindertenausweis. Marianne Moldenhauer wird zwischen 17 und 18.30 Uhr  darüber informieren und Fragen im Chat beantworten. Wer teilnehmen möchte, schickt eine Email mit Angabe des Vor- und Zunamens an online@dmsg-hessen.de. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 6. Mai, 11 Uhr. Es gibt noch freie Plätze. Weitere Informationen gibt es hier!

Wegen der Corona-Pandemie muss die DMSG Hessen leider erneut ihren schon für 2020 in Fulda geplanten Aktionstag mit dem begehbaren Gehirn verschieben. Der neue Termin steht noch nicht fest.

Wenn Sie mit Ihrer MS-Gemeinschaft etwas zum Welt-MS-Tag planen, auch im digitalen Raum, dann informieren Sie uns. Schicken Sie eine Mail an Sonja Thelen (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit): thelen@dmsg-hessen.de. Wir veröffentlichen die Angebote dann ebenso hier auf unserer Internetseite.