21.07.2022 von 18.00 – 19.30 Uhr

Ca. 50 % aller MS-Patienten entwickeln im Laufe ihrer Erkrankung kognitive Einschränkungen in unterschiedlicher Ausprägung.

Das hat zum Teil erhebliche Auswirkungen auf das Berufsleben und den Alltag der Betroffenen, nicht selten sind vorzeitige Berentungen mit allen sozialen und finanziellen Konsequenzen die Folge. Welche Beeinträchtigungen vorkommen können und wie sie sich bemerkbar machen, soll in diesem Vortrag vorgestellt und anhand von Fallbeispielen diskutiert werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf aktuelle Therapieansätze und Hilfsmöglichkeiten gelegt werden.

Referentin:  Heike Meißner

Datum

21.07.2022

Uhrzeit

18.00 – 19.30 Uhr

Anmeldeschluss

23.06.2022

Kennziffer

857 JP 14

Kosten: Kostenlos, Spenden willkommen

Organisation: Tina Gottmann

Anmeldung: Tina Gottmann, Telefon (06151) 6270 383 gottmann@dmsg-hessen.de