­

Behandlung & Forschung

Allgemeine Informationen zur Therapie und aktuelle Meldungen zu neuesten Erkenntnissen aus der Forschung zum Thema MS

Die Therapie von Multiple Sklerose

Es gibt verschiedene Therapien für MS-Patienten, um Beschwerden zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verzögern.

Dazu gehören unter anderem Medikamente, Physiotherapie, Aktivierungs-und Beschäftigungstherapie (Ergotherapie) oder gegebenenfalls eine
Psychotherapie. Die einzelnen Therapien wirken unterschiedlich gut. Über die Wirksamkeit von alternativen Therapien wie Akupunktur oder
Entspannungsübungen liegen indes keine Studien vor. Die Behandlung der Multiplen Sklerose baut auf drei wissenschaftlich fundierte Säulen: die Therapie des akuten Schubs, die langfristige immunprophylaktische Therapie und die Therapie der Symptome, ergänzt um Rehabilitationsverfahren. Ansprechpartner für den Patienten ist daher der behandelnde Neurologe, der die medikamentöse Therapie auf den MS-Kranken abstimmt.

Die drei Optionen werden in der Regel in Kombination miteinander angewendet, individuell auf den einzelnen Patienten zugeschnitten und in Abhängigkeit vom Krankheitsstadium möglicherweise unterschiedlich gewichtet.

Zur Behandlung von Beschwerden wie Spastiken, Fatigue, Schmerzen, Depressionen, Blasen- oder Darmentleerungsstörungen u.a. stehen verschiedene Präparate zur Verfügung.

Innerhalb der DMSG und ihren Landesverbänden sind die Aufgaben dahingehend verteilt, dass der Bundesverband der DMSG für den Themenkomplex „Therapie, Behandlung und Forschung“ zuständig ist. Aktuelle Meldungen hierzu finden Sie daher auf der Homepage des DMSG-Bundesverbandes: www.dmsg.de

Beiträge zum Thema „Behandlung & Forschung“

MS durch Eppstein-Barr-Virus

22. 04. 2022|Kategorie: Aktuelles, Behandlung & Forschung|

Omikron und Impfungen für Menschen mit MS – Online Expertenforum am 2. Februar um 18 Uhr

MS-Expertenforum Online am 30.9.2021 „3. Impfung – Sinn oder Unsinn?“

Das Online Experten-Forum findet am Donnerstag, den 30.09. um 18:00 Uhr via Zoom statt.
Wir bitten um Anmeldung bis zum 30.09.2021 unter schepping@dmsg-hessen.de

Die Ernährungs-Docs auf rbb: Herzschwäche, Multiple Sklerose (MS), Gastritis

Die „ErnährungsDocs“ vom Rundfunksender rbb rücken in einer Folge Ernährungsstrategien bei MS in den Fokus.  

MS-Expertenforum Online am 15. Juli mit Julia Bierenfeld zu „Antientzündlicher Ernährung“

„Antientzündliche Ernährung – durch Ernährung stillen Entzündungen vorbeugen“ ist das Thema des nächsten MS-Expertenforums Online mit Ernährungsberaterin Julia Bierenfeld am Donnerstag, 15. Juli, von 18 bis 19 Uhr. Interessierte können sich hierfür bis Montag, 12. Juli, 12 Uhr, per Mail anmelden: online@dmsg-hessen.de.

Virtueller Aktionstag der AMSEL für Menschen mit MS bis 45 Jahre am 4. Juli

Bitte vormerken: Sonntag, 4. Juli 2021. Denn da startet der Virtuelle Aktionstag der AMSEL, der Landesverband Baden-Württemberg in der DMSG. Für Menschen mit MS bis 45 Jahre. Das Geniale daran: Du bestimmst, worum es geht!