Der Twistesee in Nordhessen im Landkreis Waldeck-Frankenberg gelegen ist ein in den 1970-er Jahren durch den Bau der Twistetalsperre entstandener Stausee. Er liegt zwischen Bad Arolsen (3,5 Kilometer entfernt), Volkmarsen und Wolfhagen. Der Stausee erstreckt sich komplett im Stadtgebiet von Bad Arolsen. Im Sommer lockt das Strandbad, das auch einen barrierefreien Zugang bis zum Seeufer ermöglicht. 

Der Twistesee ist aufgrund seiner vielen Freizeitangebote beliebtes Naherholungsgebiet. Um seinen Hauptteil führt ein sieben Kilometer langer Fußgänger- und Radwanderweg, der abschnittsweise asphaltiert bzw. geschottert ist; zahlreiche Wege laden in den Wäldern zum Wandern und Joggen ein. Wasserskisportlern steht eine im Stausee installierte Wasserskianlage zur Verfügung. Das Stillgewässer darf mit Schlauch-, Paddel- und Tretbooten befahren werden. Auf den westlich des Stausees befindlichen Berghängen gibt es einen Neun-Loch-Golf- und einen Minigolfplatz.

Dort liegt auch der „Ferienpark Twistesee“. Am Ostufer gibt es eine große Liegewiese, eine FKK-Wiese und eine abgesperrte Fläche für Schiffsmodelle.

Das Standbad am Twistesee ist am besten vom Parkplatz „Golfplatz“ aus zu erreichen. Dort erwartet die Besucher ein weißer Sandstrand, der sich bis an den Twistesee heranreicht.

Auf dem Strand befinden sich noch eine Kaltdusche (kostenlos), ein „Kletterspielplatz“ und eine große Röhrenrutsche. Gleich neben dem Strand gibt es einen Bootsverleih und zwei Beachvolleyballfelder.

Im und am Wasser warten kleine Schwimminseln auf die Kinder. Der Nichtschwimmerbereich ist mit einer Leine markiert. Der Twistesee verfügt über eine DLRG-Station.

Barrierefreier Zugang

Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen gelangen über den barrierefrei angelegten Serpentinenweg problemlos zum Seeufer.

Weiterhin befinden sich an der Strandpromenade behindertengerechte Umkleideräume mit Duschen (gegen Gebühr) und Toiletten. Die Anlage kann ganzjährig kostenlos und auf eigene Gefahr hin benutzt werden.

Öffnungszeiten:

Die Öffnungszeiten zum Strandbad während des Jahres finden Sie hier unter diesem Link!

Eintrittspreise:

Der Eintritt ist kostenlos (evtl. Parkgebühren). Den Gästen stehen Umkleidekabinen mit Schließfächern sowie Duschen zur Verfügung. Des Weiteren gibt es ein Behinderten-WC inklusive Dusche und einen Wickelraum. Bis auf die Duschen (50 Cent) ist alles kostenlos nutzbar.

Gastronomie

An der Strandpromenade versorgt das Café mit Imbiss „Kleine Reise“ mit Kaffee und Kuchen oder kühlen Getränken und einer Kleinigkeit zu Essen. Von der Holz-Terrasse aus haben die Besucher einen einmaligen Blick über den Strand und den See. Für die kalten Tage gibt es im Café die Möglichkeit, sich aufzuwärmen und den Blick durch die große Fensterfront schweifen zu lassen.

Auch lockt in dem Stausee, das auf Pfählen errichtete rund gebaute „Café im See“ mit hausgemachte Kuchenspezialitäten, ein großen Auswahl an Eisbechern, 50 verschiedenen Waffel-Spezialitäten sowie kalten und warme Gerichte. Das Restaurant hat 89 Sitzplätze, die Terrasse 70.

Das „Café im See“ ist barrierefrei zugänglich.

Die Öffnungszeiten des Cafés sind wie folgt:

1. April – 31. Oktober:
Montag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage: 9:00 – 18:00 Uhr 

1. November – 31. März:
Samstag, Sonn- und Feiertage: 9:00 – 18:00 Uhr

Anschrift: Twistesee Staudamm, 34454 Bad Arolsen-Wetterburg

Telefon: 05691 / 7611.