Die DMSG Hessen feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Passend zum Jubiläums-Motto „Selbsthilfe in Bewegung“ findet am 8./9. August von 10 bis 16 Uhr in der Wicker-Klinik Reinhardshausen (Im Kreuzfeld 4, Bad Wildungen-Reinhardshausen) ein Aktionstag in Kooperation mit der örtlichen MS-Beratungsstelle Kassel und mit Unterstützung des MS-Stammtisches „Lichtblick“ aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg statt. Ursprünglich sollte dieser Aktionstag am 7. März stattfinden, wurde aber wegen der Ausbreitung des Corona-Virus vorsorglich auf den 8./9. August verlegt. Im Fokus des Aktionstages steht ein Rollstuhlmobilitätstraining, für das sich Interessierte vor allem aus Nordhessen vorab anmelden möchten.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der DMSG Hessen findet am 8. und 9. August unter dem Motto „Selbsthilfe in Bewegung“ von 10 bis 16 Uhr  ein Aktionstag mit einem Rollstuhlmobilitätstraining statt, und zwar von 10 bis 16 Uhr in der Wicker-Klinik Reinhardshausen (Im Kreuzfeld 4, Bad Wildungen-Reinhardshausen) in Kooperation mit der örtlichen MS-Beratungsstelle Kassel und mit Unterstützung des MS-Stammtisches „Lichtblick“ aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Ursprünglich sollte dieser Aktionstag am 7. März stattfinden, wurde aber wegen der Ausbreitung des Corona-Virus vorsorglich auf den 8./9. August verlegt.

Ob ein MS-Patient sich mithilfe der eigenen Körperkraft oder im Elektrorollstuhl fortbewegt: Sicherheit ist wichtig und ein Rollstuhltraining sinnvoll – unabhängig davon, ob jemand aufgrund körperlicher Einschränkungen in Folge einer MS-Erkrankung schon länger auf den Rollstuhl angewiesen ist, diesen erst vor kurzem bekommen hat oder in naher Zukunft einen Rollstuhl beantragen wird.

Bei dem Trainings-Workshop sollen die Teilnehmer lernen, mit dem Rollstuhl umzugehen. Dazu erfolgen zunächst eine theoretische und praktische Einweisung in die Technik, Funktionsweise und Handhabung sowie in die Grundlagen des sicheren Umgangs mit Hilfe einer Rollstuhlgebrauchsschulung. Dabei bilden das Überwinden von Hindernissen und ein Sicherheitstraining die Praxis-Schwerpunkte. Auch Begleitpersonen lernen mit und müssen sich ebenfalls anmelden. Kostenlose Leihrollstühle stehen vor Ort zur Verfügung.

Die Initiative zu dem Aktionstag stammt vom örtlichen MS-Stammtisch „Lichtblick“ aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, unterstützt wird dieser durch die Wicker-Klinik Reinhardshausen (Orthopädisches Schwerpunktklinikum der Wicker-Klinik Bad Wildungen-Reinhardshausen) und von Sonja Waschilowski von der Kasseler MS-Beratungsstelle. Das Training wird der erfahrene Rollstuhlsporttrainer Holger Kranz leiten.

Termin Rollstuhlmobilitätstraining: Samstag, 8., und Sonntag, 9. August von 10 bis 16 Uhr

Ort: Sporthalle Wicker-Klinik, Im Kreuzfeld 4, 34537 Bad Wildungen-Reinhardshausen

Leitung: Holger Kranz

Kosten: 20 Euro für Mitglieder  /  40 Euro für Nichtmitglieder / Begleitpersonen zahlen den Mitgliederbeitrag in Höhe von 20,00 Euro.

Organisation: Sonja Waschilowski, Tel.: (0561) 207 59 46 E-Mail: waschilowski@dmsg-hessen.de

Die Anmeldungen sind schriftlich zu richten an: DMSG- Beratungsstelle Kassel, Wilhelmshöher Allee 262 (Atrium) in 34131 Kassel  Fax-Nr.: 0561- 2075947, Mail: E-Mail: waschilowski@dmsg-hessen.de