Gerne informieren wir über das Rollstuhlskaten mit Workshop des VdK

Inklusive Sportveranstaltung – jede*r kann mitmachen!

Mit Karacho die Halfpipe im Rollstuhl runterfahren? Das geht und macht richtig viel Spaß! Am Wochenende des 13. und 14. August 2022 bietet der VdK in Bürstadt und Frankfurt an zentralen Orten Workshops an, um sich im Rollstuhl-Skaten auszuprobieren.

Foto © Pascal Lieleg

Bei diesen inklusiven Sportveranstaltungen können alle mitmachen: Alle sind eingeladen mitzumachen, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung, ob Groß oder Klein. Für alle Teilnehmenden werden Leihrollstühle (sowie Helme und Schoner) gestellt. Durchgeführt werden die Workshops unter anderen vom Weltmeister im Rollstuhl-Skaten, David Lebuser, von „Sit’n’Skate“ aus Hamburg. Ziel der Aktion ist es, inklusive Begegnungen und ein wechselseitiges Lernen voneinander zu ermöglichen.

Da die Veranstaltungen allgemein zugänglich sind, dient das Rollstuhl-Skaten nicht zuletzt dazu, die Öffentlichkeit darüber aufzuklären, dass Menschen mit Beeinträchtigungen sich nicht darin „behindern“ lassen, ein normales und sportliches Leben zu führen.

Angebote vor Ort

  • Mobiler Skatepark
  • Rollstuhl-Skate-Workshops durch „Sit’n’Skate“
  • Vorführung durch Wheelchair Champions David und Lisa Lebuser
  • Infostände des VdK-Kreisverbands Frankfurt und des VdK-Ortsverbands Bürstadt
  • Angebote zur Sensibilisierung und Selbsterfahrung von Beeinträchtigungen

Termine und Orte

  • Samstag, 13. August, Bürstadt, Markthalle
  • Sonntag, 14. August, Frankfurt, Mainkai, Höhe Eiserner Steg (bei Regen am Skatepark unter der Friedensbrücke)

Uhrzeit und Ablauf

  • Die Veranstaltungen gehen jeweils von 10 bis 16 Uhr mit Workshops von 10.30 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 16.00 Uhr. Dazwischen gibt es gegen 14 Uhr jeweils Vorführungen der Rollstuhl-Champions Lisa und David Lebuser.

Anmeldung

Alle Informationen und Anmeldebögen finden Sie auf der Website des VdK. 

Click edit button to change this text.