Der MS-Treff Nidderau kommt immer am letzten Dienstag im Monat zusammen. Das erste offene Treffen nach der Corona-Pause wird voraussichtlich am Dienstag, 29. September, sein, und zwar von 16 bis 18 Uhr im Familienzentrum (Nidder Forum, Gehrener Ring 5, 61130 Nidderau), und nicht wie früher im Rathaus Nidderau. Auf dem Programm steht ein Workshop mit Referentin Katharina Rogalla zum Thema „Haltung zeigen mit MS“ und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Nach der Aktivität, die in der Regel eine Stunde dauert, besteht bei Kaffee und Kuchen Zeit zum persönlichen Austausch. Interessierte sind  willkommen. 

Der Austausch untereinander, Kontakte zu anderen MS-Betroffenen knüpfen sowie ab und an Experten-Vorträge und Übungen stehen im Mittelpunkt des MS-Treffs Nidderau, der in der Regel immer am letzten Dienstag im Monat zusammenkommt. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen waren die Treffen die vergangenen Monate ausgesetzt. Voraussichtlich kommt der MS-Treff Nidderau wieder am Dienstag, 29. September 2020, von 16 bis 18.30 Uhr im Familienzentrum (Nidder Forum, Gehrener Ring 5, 61130 Nidderau) wieder zusammen. Die Aktivitäten dauern in der Regel eine Stunde. Danach besteht bei Kaffee und Kuchen Zeit zum persönlichen Austausch.

Die Termine in 2020 sind wie folgt:

  • 29. September – Thema: Haltung Zeigen mit MS – 2-stündiger Workshop mit Katharina Rogalla
  • 27. Oktober – Thema: Feldenkrais mit Stephanie Schacht
  • 24. November – Thema: Sitzgymnastik mit Entspannung mit Iris Möller
  • Dezember 2020 findet kein Treffen statt

Wir freuen uns auf weitere Interessierte, die sich gerne bei Monika Dettke per Email dettke@dmsg-hessen.de oder in der Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 069–40 58 98-0 melden können.

Informationen gibt es ebenso bei Barbara Heilmann: Tel. 06187/1790 oder barbara.heilmann@web.de