­

Angehörige

Nützliche Tipps für den Umgang mit Multiple Sklerose im Familienkreis

Neurologische Betreuung nicht aus Angst vor Arztbesuchen aussetzen

In der momentanen Coronavirus-Pandemie scheuen viele MS-Betroffene den  Gang zum Arzt oder zum Neurologen. Doch das Abwarten kann gesundheitliche Risiken bergen.

28. 04. 2020|Kategorie: Aktuelles, Alltag/Freizeit/Mobilität, Angehörige, Im Alltag, Neudiagnose|

Corona-Virus und MS – der Bundesverband informiert!

In Reaktion auf die Nachrichten über die steigende Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten und mögliche Anfragen auch bei den Landesverbänden hat der Bundesverband DMSG auf www.dmsg.de zwei Artikel mit Informationen zum Thema Coronavirus und MS veröffentlicht. Die beiden Beiträge können Sie sich ebenso auf unserer Homepage herunterladen. Auch finden Sie in dieser Meldung einen Download, um sich die […]

Arzt-Sprechstunde auf „MS Connect“: Corona-Virus und MS

Die Corona-Epidemie hat auch bei MS-Erkrankten viele Fragen aufgeworfen. Der aktuelle Sonder-Newsletter lädt Betroffene ab sofort ein, in der Arzt-Sprechstunde auf der Online-Kennenlern-Plattform „MS Connect“ fachkundige Informationen von renommierten MS-Experten aus dem Ärztlichen Beirat der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband einzuholen. Mit Erfolg ist diese Gelegenheit zum vertrauensvollen Austausch im geschützten Raum gestartet. Auch in […]

26. 03. 2020|Kategorie: Aktuelles, Alltag/Freizeit/Mobilität, Angehörige, Im Alltag, Neudiagnose|

Noch freie Plätze beim „Gesprächskreis für pflegende Angehörige“

Der „Gesprächskreis für pflegende Angehörige“ beginnt wieder am 22. Januar 2020. Die Treffen sind immer mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr in der Frankfurter MS-Beratungsstelle (Wittelsbacherallee 86). Interessierte können sich noch anmelden, es gibt noch freie Plätze.

10. 01. 2020|Kategorie: Aktuelles, Angehörige, Leben mit MS|

Wahl der „MS-Schwester des Jahres“ bis zum Welt-MS-Tag 2020 möglich

Bis zum Welt-MS-Tag 2020 geht die Wahl der „MS-Schwester des Jahres“. Zum bereits 12. Mal hat das Pharmaunternehmen Merck diesen Wettbewerb ausgelobt. Patienten können die Wahlunterlagen anfordern und dann ihre Stimme für ihre MS-Schwester abgeben. Die zehn Pflegekräfte mit den meisten Stimmen werden dann anlässlich des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V. im November […]

8. 01. 2020|Kategorie: Angehörige, Leben mit MS|