„KEIN ÖRTCHEN. NIRGENDS.“: So lautet auch der Titel des Ende 2020 erschienenen Buchs von Claudia und Bernd Hontschik, in dem sie von ihren Erfahrungen von der oft vergeblichen, aber manchmal auch erfolgreichen Suche nach einer barrierefreien Toilette berichten. Eine virtuelle Lesung aus  „KEIN ÖRTCHEN. NIRGENDS.“ des Ehepaars zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Manuela Rottmann (Bündnis 90 / Die Grünen) steht jetzt am kommenden Donnerstag, 6. Mai, um 18 Uhr auf dem Programm. Interessierte sind eingeladen, an der öffentlichen Zoom-Konferenz teilzunehmen.

Jede*r kennt das: Man muss mal, aber es lässt sich keine Toilette finden. Höchste Pein! Noch viel schlimmer ist das für Rollstuhlfahrer*innen, die nicht irgendeine Toilette brauchen, sondern eine, in die sie hineinfahren können, in der genug Platz ist. Das nennt man barrierefrei. Der Normalfall, der häufigste Fall ist: Es gibt kein Klo für Rollstuhlfahrer*innen. „Toiletten gehören zu den großen Hindernissen, wenn man mit dem Rollstuhl unterwegs ist. Außerhalb unserer eigenen Wohnung ist der Weg voller Hürden“, erklärt Autorin und DMSG-Hessen-Mitglied Claudia Hontschik. Nach ihrem ersten Buch  „Frau C. hat MS“ hat die Pädagogin Ende 2020 mit ihrem Mann, dem Mediziner Dr. Bernd Hontschik, das Buch „Kein Örtchen. Nirgends.“ veröffentlicht. Gemeinsam hatten sie sich dafür auf die Reise gemacht und einige Blick hinter Türen mit dem Rollstuhlzeichen geworfen.

Die ewige Suche nach einer Rollstuhltoilette, Querbalken unter dem Restauranttisch, hohe Bordsteinkanten, zu schmale Türen: Das ist in Deutschland nach wie vor Alltag. Wie es anders gehen kann, machen uns Länder wie Großbritannien oder die USA vor, wo schon vor Jahrzehnten eine allgemeine Verpflichtung zur Barrierefreiheit erlassen wurde.

Von ihren Erfahrungen mit dem Rollstuhl erzählen die Frankfurter Autor*innen Claudia und Bernd Hontschik bei einer Lesung zu ihrem Buch am Donnerstag, 6. Mai, ab 18 Uhr in einer virtuellen Zoom-Konferenz. Eine gemeinsame Diskussion zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Manuela Rottmann rundet die Veranstaltung ab.

Der Einwahllink ist wie folgthttps://zoom.us/j/92929065497?pwd=bVJmVDNsVmI0N1g3N1VpeXIydFdYQT09

Die virtuelle Lesung ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Claudia und Bernd Hontschik, Kein Örtchen. Nirgends., Westend-Verlag, 120 S., brosch., 16 Euro.