­

Im Alltag

Ausbildung, Beruf, Studium, Freizeit, Reisen & mehr

Immer mehr junge Menschen erhalten heute aufgrund präziserer Diagnoseverfahren die Diagnose Multiple Sklerose . Eine Diagnose, die einen erheblichen Einschnitt in das bisherige Leben darstellt. Und das oft zu einem Zeitpunkt, zu dem sich junge Menschen intensiv damit auseinandersetzen, wie sie ihr künftiges Leben gestalten möchten.

Vielleicht steckt der ein oder andere gerade mitten im Abitur, hat eben die Schule beendet, überlegt, sich für eine Ausbildung zu bewerben oder ein Studium anzufangen, erst einmal auf große Reise zu gehen oder einfach eine Pause vom Lernen einzulegen. Andere sind vielleicht schon fertig mit der Uni oder der Lehre, schmieden Pläne, mit dem Partner zusammenzuziehen. Plötzlich, ohne Vorahnung haut die MS-Diagnose ein riesiges Loch in alle Vorhaben und Ideen. Doch die Diagnose muss nicht das Aus für all die Träume sein. Auch mit MS sind eine Weltreise möglich, ein Auslandsstudium, Familienplanung und vieles mehr. Anregungen und Infos soll diese Rubrik liefern.

Junge MS-Betroffene können auch gerne eigene Beiträge oder Erfahrungsberichte aus dem Alltag, Beruf, Studium, Reisen oder zur Freizeitgestaltung der Internetredaktion einreichen, die mit Angabe des Namens und ggf. der Kontaktdaten veröffentlicht werden können. Auch weitere Tipps und Vorschläge, die inhaltlich zur Rubrik „Junges Forum“ passen, sind mit Angabe der Quelle willkommen. Der Email-Kontakt der Internetredaktion ist wie folgt: thelen@dmsg-hessen.de.

 

Foto oben: Engin Akyurt, Pixabay

Radfahrlust-Tour 2019 – jetzt anmelden!

An die Bergstraße, in das Dreiländereck Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen, führt die elfte „Radfahrlust“-Tour vom 28. September bis 5. Oktober. Der Landrat des Landkreises Bergstraße, Christian Engelhardt, hat die Schirmherrschaft übernommen, denn auch die elfte Radfahrlust-Tour möchte erneut deutlich machen: „Radfahren trotz Handicap – Unterwegs mit MS“. Anmeldungen werden bis zum 15. August angenommen.

13. 06. 2019|Kategorie: Aktuelles, Alltag/Freizeit/Mobilität, Im Alltag|

MS-Symposium für Betroffene, Angehörige und Interessierte am 12. Juni in Marburg

Zu einem MS-Symposium lädt das Klinikum Marburg Betroffene, Angehörige und Interessierte für kommenden Mittwoch, 12. Juni, ein. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Die Begrüßung durch Prof. DR. Björn Tackenberg (Zentrum für Neuroimmunologie, Universitätsklinikum UKGM, Philipps-Universität Marburg) beginnt um 15 Uhr. Auf dem Programm stehen Kurzvorträge zu vielen interessanten Themen. Zudem erhält die Klinik an dem Nachmittag das DMSG-Zertifikat. Auch für das leibliche […]

„Adler in Aktion“: Frankfurter Caritas sucht Fanpaten

„Um eine Leidenschaft zu leben, braucht es Gemeinschaft“ – unter diesem Motto sucht „youngcaritas Frankfurt“, die Engagement-Plattform für junges Ehrenamt in den Reihen des Frankfurter Caritasverbandes, junge Leute, die sich als Fanpaten engagieren möchten. Fußballfans mit und ohne Behinderung sollen mit regelmäßigen Gruppenaktivitäten ihrem gemeinsamen Hobby nachgehen können: dem Fußball und Eintracht Frankfurt. Interessierte können sich per Telefon 0176 12 […]

3. 06. 2019|Kategorie: Aktuelles, Im Alltag|

LEBERECHT-Stiftung unterstützt mit Spende Freizeit für MS-betroffene Mütter

Mit einer Spende über 6802,60 Euro hat die LEBERECHT-Stiftung der Frankfurter Neuen Presse und ihrer Regionalausgaben die diesjährige Mutter-Kind-Freizeit der DMSG Hessen während der hessischen Osterferien unterstützt.  Mit der Förderung setzt die Stiftung ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und leistet Hilfe für Familien Chronisch-Erkrankter.

DMSG Hessen am 24. Mai beim 36. Frankfurter Selbsthilfemarkt im Römer vertreten

Die DMSG Hessen ist beim 36. Frankfurter Selbsthilfemarkt am Freitag, 24. Mai, mit einem eigenen Infostand vertreten (Römerhallen,  Stand 23). Der Selbsthilfemarkt findet von 11 bis 16 Uhr im Frankfurter Römer und auf dem Römerberg statt.

Patientenforum zum Welt-MS-Tag am 25. Mai in Langen

Die DMSG Hessen lädt anlässlich des Welt-MS-Tags am 30. Mai Interessierte und MS-Betroffene zu einem Patientenforum am Samstag, 25. Mai, nach Langen (Landkreis Offenbach) ein. An diesem Tag werden Experten die Auswirkungen der neurologischen Erkrankung Multiple Sklerose auf den eigenen Beruf und die Fahrsicherheit in den Blick nehmen sowie aktuelle neuropsychologische Aspekte thematisieren, ausführlich Fragen der Teilnehmer beantworten und sich […]

14. 05. 2019|Kategorie: Aktuelles, Alltag/Freizeit/Mobilität, Angehörige, Im Alltag, Leben mit MS|