Zugunsten des Förderkreises Hessischer Multiple Sklerose Kranker steht am kommenden Samstag, 19. Januar, ein Benefizkonzert von „Denis Wittberg & seine Schellack-Solisten“ in der Stadthalle Hofheim (Chinonplatz 4) um 20 Uhr auf dem Programm. Restkarten für den unterhaltsamen Ohrenschmaus sind noch im Vorverkauf sowie direkt beim Förderkreis und an der Abendkasse erhältlich. Landrat Michael Cyriax hat die Schirmherrschaft für den Benefizauftritt übernommen. Zudem unterstützt der Lions-Club Hofheim das Wohltätigkeitskonzert.

Im neuen Jahr startet der Förderkreis Hessischer MS-Erkrankter am kommenden Samstag, 19. Januar, um 20 Uhr, mit der ersten Benefizveranstaltung. Dann treten „Denis Wittberg & seine Schellack-Solisten“ in der Stadthalle Hofheim (Chinonplatz 4) auf und präsentieren ihr Jubiläums-Programm „Hallo süße Frau“. Mit ihrem bereits achten Konzertprogramm erfinden sie das musikalische Rad nicht neu, sondern drehen es einfach weiter: So ergibt sich ein „Best of“ Programm mit  zahlreichen Hits der 20-er, 30-er Jahre und der „Neuen Deutschen Welle“ der 80-er Jahre – alles im Musikstil der Golden Twenties, ohne verstaubt zu klingen.

Die Eintrittskarten für 20 Euro und 15 Euro ermäßigt gibt es im Vorverkauf in der Hofheimer Buchhandlung „Am alten Rathaus“ (Hauptstraße 38, Tel. 06192 / 287639), bei der Hofheimer Zeitung (Alte Bleiche 4, Tel. 06192 / 807073950) und im Kulturcenter Hattersheim (Am  Markt 7, Tel. 06190/ 934515) sowie direkt beim Förderkreis Hessischer MS-Kranker, Email: ms-foerderkreis@gmx.de oder Tel.: 069/27246397 (Freitag 9 bis 12 Uhr) und am Vorstellungstag an der Abendkasse in der Stadthalle Hofheim.