Warum Funktionstraining bei MS?

Mit mehr Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit die Herausforderungen des alltäglichen Lebens meistern!

Zahlreiche Studienergebnisse aus Forschungs- und Förderprojekten haben gezeigt, dass Menschen mit einer neurodegenerativen Erkrankung wie der Multiplen Sklerose sehr von Sport und körperlichem Training profitieren können.

Dr. Stephanie Woschek, die das Projekt „Funktionstraining bei MS“ leitet, hat zahlreichen nationale und internationale Studien zum Thema „Sport bei MS“ in den vergangenen Jahren durchgeführt und die Ergebnisse veröffentlicht sowie über den Themenkomplex promoviert. Ihre Dissertation „Sportliches Training bei Multiple Sklerose – Auswirkungen von Training und Schulung auf motorische, klinische und psychologische Parameter bei Multiple-Sklerose-Erkrankten“

» Download: Sportliches Training bei Multiple Sklerose – Dissertation von Stephanie Woschek (geb. Kersten)

Die Sportwissenschaftlerin war an der Entwicklung und Durchführung der „Sportorientierten Kompaktschulung für Menschen mit MS“ (SpoKs) maßgeblich beteiligt. Viele Teilnehmer dieser Kompaktschulungen der vergangenen Jahre berichten über eine Reduktion der Symptomatik und eine Verbesserung der Lebensqualität, da MS-Betroffene mit mehr Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit die Herausforderungen des alltäglichen Lebens meistern. Viele MS-Betroffene wünschen sich ein regelmäßiges Angebot, das von den Rehabilitationsträgern auch anerkannt und finanziell unterstützt („Funktionstraining auf Rezept“) wird. Mit dem geplanten Funktionstraining soll ermöglicht werden, dass MS-Betroffene regelmäßig im Rahmen der medizinischen Rehabilitation gemeinsam trainieren können. Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) umfasst das Funktionstraining bewegungstherapeutische Übungen, die in der Gruppe unter fachkundiger Leitung (beispielsweise durch einen Physiotherapeuten) bei regelmäßigen Trainingsstunden geübt werden, und es wird von den Rehabilitationsträgern als ergänzende Leistung anerkannt.


Weitere Informationen:

» Was ist Funktionstraining bei MS?

» Was sind die Voraussetzungen?

» Kontakt und Anmeldung

Hier gibt es den Info-Flyer „Funktionstraining bei MS“ zum Download