Der Aufbau des neuen Angebots „Funktionstraining bei MS“ der DMSG Hessen nimmt immer mehr Formen an. Ein Baustein hierfür ist auch der aktuell fertig gestellte Info-Flyer „Funktionstraining bei MS“, den sich Interessierte von der Homepage herunterladen können. Der Flyer informiert ausführlich über die vier Themenbereiche „Was ist Funktionstraining bei MS?“, „Warum Funktionstraining bei MS?“, „Was sind die Voraussetzungen?“ und „Kontakt und Anmeldung“.

Unter dem Motto „Gemeinsam trainieren. Aktiv bleiben“ steht das neue Angebot „Funktionstraining bei MS“ der DMSG Hessen. Der Aufbau des neuen Angebots, das es „auf Rezept“ geben soll und von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gefördert wird, nimmt immer mehr Formen an. Projektbeauftragte Dr. Stephanie Woschek hat bereits zu zahlreichen interessierten Gruppen Kontakt aufgenommen, sie besucht und dort das Konzept vorgestellt. Auch stehen erste Schulungen von künftigen Übungsleitern an.

Ziel ist es, dezentral in Hessen und möglichst wohnortnah von MS-Betroffenen Gruppen für „Funktionstraining bei MS“ an barrierefrei zugänglichen Übungsstätten zu etablieren. Ein Baustein hierfür ist auch der aktuell fertig gestellte Info-Flyer „Funktionstraining bei MS“, in dem anschaulich und ausführlich die vier Themenbereiche „Was ist Funktionstraining bei MS?“, „Warum Funktionstraining bei MS?“, „Was sind die Voraussetzungen?“ und „Kontakt und Anmeldung“ dargestellt sind.

Hier gibt es den Info-Flyer „Funktionstraining bei MS“ zum Download

Kontaktinfos:
Dr. Stephanie Woschek

DMSG Hessen
Wittelsbacherallee 86
60385 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 40 58 98 – 23
Email: woschek@dmsg-hessen.de

Weitere Informationen:

» Was ist Funktionstraining bei MS?

» Warum Funktionstraining bei MS?

» Was sind die Voraussetzungen?

» Kontakt und Anmeldung