Seit mehr als einhundert Jahren ist die Eintracht im gesellschaftlichen Leben der Stadt Frankfurt fest verwurzelt. Aber nicht nur das: Die Spitzensportler der Eintracht tragen den Namen Frankfurts hinaus in die Welt. Insbesondere die Fußballer sorgten in der Vergangenheit dafür, dass Frankfurt weit über die Grenzen Deutschlands als Sportstadt w­ahrgenommen wird.

Das Schicksal der Eintracht verfolgen unzählige Anhänger mit Emotionen und Leidenschaft. Die Eintracht ist Gesprächsthema am Arbeitsplatz, in der Schule, in Gaststätten, in der Alten Oper und im Römer. Die wechselvolle Geschichte der Eintracht ist dabei immer auch ein Stück Frankfurter Stadtgeschichte. Hierzu gehören Siege und Titelgewinne ebenso wie Niederlagen und Abstiege.

An welchem Ort könnte die Geschichte der Eintracht besser vermittelt werden als in der Commerzbank-Arena, in der regelmäßig zehntausende Anhänger gespannt das Schicksal der Adlerträger verfolgen.

Das Stadion, seit 1925 Schauplatz herausragender Sportereignisse, ist das Aushängeschild der Sportstadt Frankfurt am Main und wird im Eintracht Frankfurt Museum selbst zum Ausstellungsgegenstand.

Im Eintracht-Museum wird den Besuchern auf mehr als 400 Quadratmeter Ausstellungsfläche Frankfurter Sporthistorie erlebbar gemacht. Eine feste Ausstellung informiert über die Geschichte der Frankfurter Eintracht von den Ursprüngen Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zur Gegenwart.Der Schwerpunkt der einzelnen Themenfelder liegt auf dem Fußball, aber auch die anderen Abteilungen der Eintracht sowie große Sportereignisse innerhalb der Stadt finden Berücksichtigung.Einblendungen von Filmausschnitten großer Spiele, Radioreportagen und O-Töne von Zeitzeugen sorgen für sinnliche Abwechslung. Ein großer Raum des Museums steht für Wechselausstellungen zur Verfügung.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag:    10.00 – 18.00 Uhr
letzter Einlass 17.30 Uhr
Montag: geschlossen

An Heimspieltagen hat das Eintrach­t Frankfurt Museum erst ab Sta­dionöffnung (in der Regel zwei Stunden vor Spielbeginn) und nur für Stadionbesucher mit einer gültigen Eintrittskarte für das Heimspiel geöffnet. Die Eintrittskarte für das Spiel berechtigt nicht zum Ausstellungsbesuch, an der Museumskasse können Sie ein Ticket erwerben.  Das Museum schließt 15 Minuten vor Spielbeginn.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 5,00 Euro
Ermäßigt: 3,50 Euro

Mitglieder des Fördervereins Eintracht Frankfurt Museum haben freien Eintritt in das Museum.

Kombi-Ticket Stadionführung und Museumsbesuch

Besuchergruppen haben die Möglichkeit, eine Stadionführung mit dem Museumsbesuch zu verbinden. Die Kosten belaufen sich auf 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Informationen gibt es direkt im Museum und unter info@eintracht-frankfurt-museum.de.

Führung 90 Minuten Eintracht

Starten Sie in den Sonntag doch einfach mal mit der Führung „90 Minuten Eintracht“. Jeden Sonntag bietet das Eintracht Frankfurt Museum einen Rundgang durch die Geschichte und Gegenwart der Frankfurter Eintracht. (Achtung: Gerade im Sommer fällt die Tour wegen Veranstaltungen auf dem Stadiongelände immer wieder aus, bitte informieren Sie sich vorher!).

Los geht`s um 10.30 Uhr im Museum, in dem Sie die großen Trophäen des Vereins bewundern können. Nach 45 kurzweiligen Minuten durch die spannende Geschichte der Adlerträger gibt es in der „Halbzeitpause“ den üblichen Pausentee, gerne aber auch eine Tasse Kaffee oder ein Erfrischungsgetränk. Die zweite Halbzeit findet dann im Stadion statt. Erleben Sie die Atmosphäre der Commerzbank-Arena hautnah. Mixed-Zone, Umkleidekabine, Spielfeldrand und Pressetribüne sind  Orte, an die man sonst nicht kommt. In der Ruhe des Sonntag vormittags können Sie sich alles ganz genau anschauen und erfahren zahlreiche kuriose Geschichten aus der mehr als 80-jährigen Geschichte des Stadions.

Die Führung 90 Minuten Eintracht startet immer sonntags um 10.30 Uhr im Museum und kostet 9,00 Euro, erm. 7,00 Euro. Treffpunkt ist im Museum.

Adresse:
Eintracht Frankfurt Museum
Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt am Main (Sachsenhausen-S)

Anfahrt:
Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt über die Mörfelder Landstraße, Einfahrt Tor 3 (ca. 100 Meter vor der Abfahrt Sportverbände). Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz unmittelbar neben der Einfahrt. Führungen für Menschen mit Sehbehinderungen nach Absprache. Das Mitführen von Blindenführhunden ist erlaubt.

Kontakt:

Informationen zu Führungen und anderen Angeboten unter Email: info@eintracht-frankfurt-museum.de oder telefonisch unter 069-95503275.

www.eintracht-frankfurt-museum.de