Die berühmte Barrelhouse Jazzband gibt zugunsten des Förderkreises Hessischer MS-Kranker ein Benefizkonzert. Ursprünglich für März geplant, findet der Auftritt der Jazzband jetzt am Sonntag, 12. September 2021, in der Stadthalle Hofheim (Chinonplatz 4) statt. Das Benefizkonzert beginnt um 16 Uhr.  Karten sind ab sofort schon im Vorverkauf erhältlich.

Seit über 60 Jahren gibt es die Barrelhouse Jazzband, Deutschlands erfolgreichstes Jazzensemble. Sie vereinen den klassischen Jazz, Blues und den Swing. Das Konzertprogramm reicht von den Werken der großen Meister des „schwarzen“ Jazz wie Jelly Roll Morton, Sidney Bechet, Louis Armstrong, Count Basie und Duke Ellington bis hin zu eigenen Kompositionen.

Mit Konzertreisen durch 55 Länder, über 30 CDs und den „Barrelhouse Jazz Parties“ in der Alten Oper Frankfurt sind die Musiker beim Publikum zur beliebtesten deutschen Band des traditionellen Jazz aufgestiegen.

Zugunsten des Förderkreises hessischer MS-Erkrankter gibt die Barrelhouse Jazzband in der Stadthalle Hofheim (Chinonplatz 4) ein Benefizkonzert. Ursprünglich war der Auftritt für den 21. März geplant. Wegen der fortdauernder Einschränkungen wurde das Benefizkonzert vorsorglich auf Sonntag, 12. September, verschoben. Beginn ist um 16 Uhr.

Die Eintrittskarten für 20 Euro und 15 Euro ermäßigt, sind im Vorverkauf in der Hofheimer Buchhandlung „Am alten Rathaus“, Hauptstraße 38, Tel. 06192 / 28 76 39, bei der Hofheimer Zeitung, Alte Bleiche 4, Tel. 06192 / 80 70 73 95 0 und im Kulturcenter Hattersheim, Am  Markt 7, Tel. (06190) 93 45 15 erhältlich. Infos und Karten gibt es auch direkt beim Förderkreis, Email: ms-foerderkreis@gmx.de, oder Tel.: 069/27246397 (Freitag 9 bis 12 Uhr).