„Kraftquelle“ ist der Titel der Ausstellung, in der acht MS-betroffene Künstlerinnen 40 ihrer Werke zeigen, die während ihres Aquarellkurses der DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) Landesverband Hessen unter Leitung der Kunsttherapeutin und Malerin Renate Mehner entstanden sind. Zu sehen ist die Ausstellung in der Gemeindebücherei (Bücherbahnhof) Erzhausen. Die Vernissage ist am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr im Bücherbahnhof (Bahnhofstraße 194, 64390 Erzhausen, Bahnhofsgebäude). Die Ausstellung geht bis zum Dienstag, 7. Januar, und kann während der Öffnungszeiten der Bücherei besucht werden. Bereits 2016 und 2017 hatten die MS-betroffenen Künstlerinnen Arbeiten ausgestellt und zeigen nun neue Werke, die in dem Kurs entstanden sind.

Eines verbindet die Künstlerinnen: Die Malerinnen leben alle mit Multiple Sklerose (MS). Das Malen ist für die MS-betroffenen Frauen eine Form von Therapie, eine Auszeit von der Krankheit, eine Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstbewusstseins. Mit Begeisterung und Leidenschaft sind die Bilder im Aquarell-Malkurs entstanden, den die Darmstädter MS-Beratungsstelle der DMSG Hessen unter Leitung von Kunsttherapeutin und Malerin Renate Mehner anbietet. Nachdem die Künstlerinnen unter dem Titel „Kraftquelle“ bereits 2016 und 2017 erste Arbeiten, die ebenfalls in dem Kurs entstanden waren, in Darmstadt-Eberstadt und Rödermark gezeigt hatten, möchten sie nun in einer weiteren Ausstellung 40 neue Werke der Öffentlichkeit zeigen.

Da sie selbst aus diesem kreativen Prozess Mut und Energie im Umgang mit der Erkrankung schöpfen, haben die Künstlerinnen der Ausstellung den Titel „Kraftquelle“ gegeben. Die Vernissage ist am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr in der Gemeinde-Bücherei (Bücherbahnhof) Erzhausen. Inke Reinhardt (Leiterin der MS-Beratungsstelle Darmstadt) wird die Laudatio halten, der Geschäftsführer der DMSG Hessen, Bernd Crusius, ein Grußwort sprechen.

Diese acht Künstlerinnen stellen bis zum Dienstag, 7. Januar 2020, ihre Werke aus: Carita Dreesen, Gabriele Heß, Karola Gonzales, Heike Bauer, Marianne Baumann, Sabine Buchholzer, Sabine Schreiner, Sonja Bömer v.d. Meer. Sie gewinnen aus dem Malen Kraft für das Leben mit Multiple Sklerose. MS ist die häufigste organische Erkrankung des zentralen Nervensystems und kann jeden treffen. Das Miteinander in der Gemeinschaft gibt ihnen Mut und zeigt ihnen neue Wege auf, mit der Krankheit umzugehen.

Die Vernissage der Ausstellung „Kraftquelle“ ist am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr im Bücherbahnhof (Bahnhofstraße 194, 64390 Erzhausen, Bahnhofsgebäude). Die Ausstellung geht bis zum Dienstag, 7. Januar 2020, und kann während der Öffnungszeiten der Bücherei besucht werden. Diese sind: montags und mittwochs 15 bis 18.30 Uhr, dienstags 15 bis 19 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr.