Unter dem Motto „Ab in den Wald!“ steht die diesjährige Kinder- und Jugendfreizeit der DMSG Hessen, die vom 13. bis 24. Juli nach Grävenwiesbach im Hintertaunus führt. Kinder und Jugendliche von MS-betroffenen Eltern im Alter zwischen elf und 14 Jahren können daran teilnehmen. Interessenten können sich ab sofort bis zum 20. März bei der DMSG Hessen anmelden.

Ab in den Wald! – Das ist Programm bei der diesjährigen Kinder- und Jugendfreizeit der DMSG Hessen, die in den Sommerferien zwischen 13. und 24. Juli in die Jugendherberge in Grävenwiesbach im Hintertaunus führt.  Dort erwarten die Elf- bis 14-Jährigen vielseitige Angebote: Im angrenzenden Wald liegt ein Hochseilgarten, der zum Klettern genutzt werden kann. Bei einer GPS-Rallye oder beim Umgang mit Karte und Kompass können die Teenager ihren Orientierungssinn auf die Probe stellen. Beim intuitiven Bogenschießen kommt es auf Konzentration, Ruhe und Geschick an.

Am Abend wird es sich beim Grillen am Lagerfeuer gemütlich gemacht oder, wenn das Wetter nicht ganz so gut mitspielt, können sich die Kinder und Jugendlichen ins Tipi zurückziehen. Wird es allzu heiß, lockt das Schwimmbad. Also: Natur und Erholung pur!

Wie gehabt, können die Teilnehmer mit ihren eigenen Wünschen das Programm mitgestalten.

Das Team von „Natur bewegt“ freut sich auf die Gruppe.

Teilnehmerbeitrag: 120 Euro für Kinder/Jugendliche von DMSG-Mitgliedern;  240 Euro für Kinder/Jugendliche von Nichtmitgliedern

Im Teilnehmerbeitrag sind Übernachtung, Vollverpflegung, Fahrtkosten und Rahmenprogramm inbegriffen.

Zuständig für die Organisation ist Doris Althofen von der Frankfurter DMSG-Beratungsstelle, Tel.: (069) 40 58 98 37, E-Mail: althofen@dmsg-hessen.de.

Die Anmeldungen sind schriftlich bis zum 20. März zu senden an: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, LV Hessen, Doris Althofen, Postfach 60 04 47 in 60334 Frankfurt/M, oder per Email an althofen@dmsg-hessen.de.