Vom 6. – 7. November können unter Anwendung der 2G-Regel bis zu 500 Menschen im Dominikanerkloster zusammenkommen und hochwertige handgefertigte Kunst erwerben. Der Erlös kommt dem hessischen Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) zugute.

Der „32. Frankfurter Herbstmarkt“ kann unter Anwendung der 2G-Regel stattfinden. Die Gäste dürfen sich vom 6.-7.11. im Dominikanerkloster auf eine große Auswahl an kunsthandwerklicher Kunst freuen. Der Erlös aus dem traditionsreichen Herbstmarkt, den Ingrid Bauer 1989 mit aus der Taufe hob und seit 2011 federführend ehrenamtlich organisiert, kommt dem hessischen Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) zugute.

Endlich öffnet der Herbstmarkt wieder seine Pforten. An über 40 Ständen präsentieren die AusstellerInnen eine bunte Auswahl an Kunsthandwerk: Glaskunst, Keramik, Seidenmalerei, Laubsägearbeiten, Kreisel, Porzellanmalerei, Kerzen, Stickerei und Handarbeiten, Kalligrafie, Holzspielzeug, Floristik, Karten, Puppenkleider, Drechslerarbeiten, Schmuck und vieles mehr. Eine gute Gelegenheit, sich inspirieren zu lassen und vielleicht das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu entdecken.

Vor 30 Jahren hatte Ingrid Bauer mit der Gründerin des Ostermarkts, Renate Seiffermann, den Herbstmarkt 1989 ins Leben gerufen. Der Herbstmarkt ist bei AusstellerInnen und BesucherInnen gleichermaßen beliebt, er steht für Qualität und Liebe zum Detail.

Auch Bernd Siefert, „Weltmeister der Konditoren“, ist wieder dabei und bietet neben diversen süßen Leckereien sein beliebtes Holzofenbrot und vieles mehr an.

Vor allen Dingen ist der Herbstmarkt traditionell für einen guten Zweck. Die Einnahmen aus Eintrittsgeld und Standgebühren kommen der DMSG Hessen sowie örtlichen MS-Gruppen und somit MS-Betroffenen in Frankfurt und Hessen zugute.

„Trotz Corona hat sich Frau Ingrid Bauer nicht entmutigen lassen, den Herbstmarkt wieder an den Start zu bringen. Der Herbstmarkt unterstützt, genau wie jede Spende unsere Arbeit und zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit MS. Dank der Unterstützung von Frau Bauer und ihrem Team wird auch in Zukunft die DMSG Menschen mit MS in schwierigen Situation helfen können“, sagt Benno Rehn, Geschäftsführer der DMSG Hessen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Bauer Tel: 069 – 597 2257

32. Frankfurter Herbstmarkt:
Samstag, 6., und Sonntag, 7. November 2021,
Dominikanerkloster (Kurt-Schumacher-Straße 23, 60311 Frankfurt am Main),
jeweils von 11 bis 18 Uhr.
Eintrittspreis: drei Euro für Erwachsene – www.herbstmarkt-frankfurt.de

Es gilt die 2G-Regel, Eintritt ist für Geimpfte und Genese möglich.