Einen ersten runden Geburtstag kann der Schlüchterner Stadtlauf in diesem Jahr feiern: Zum fünften Mal richtet die Stadt den Benefizlauf zugunsten MS-Kranker aus. Kinder, Erwachsene, Familien, Singles, Schulklassen, Vereine oder Firmenteams können für den guten Zweck am Samstag, 6. August, von 15 bis 16 Uhr an den Start gehen. Interessierte können sich ab sofort anmelden. Der Erlös aus dem Wohltätigkeitslauf geht an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Landesverband Hessen. Eingebettet ist der Stadtlauf in das traditionelle Weitzelfest.

Das Weitzelfest in Schlüchtern wird immer am ersten Wochenende im August zum Andenken an den Bäcker Johann Joachim Weitzel begangen. Der Bäckermeister vermachte einst seinen in Holland erworbenen Reichtum seiner Heimatstadt Schlüchtern. Eingebettet in dieses Heimatfest rund um den Acisbrunnen ist am Samstag, 6. August, erneut der „Schlüchterner Stadtlauf“. Zum fünften Mal richtet die Stadt diesen Benefizlauf zugunsten Multiple Sklerose Erkrankter aus, um auf diese Art und Weise Menschen zu helfen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

In diesem Jahr ist es bereits der fünfte Stadtlauf, den die Stadt im Main-Kinzig-Kreis auf die Beine stellt, um MS-Kranke zu unterstützen. Die Initiative hierzu stammte von Schlüchterns Bürgermeister Falko Fritzsch. Inspiriert hatten ihn ursprünglich die Sponsorenläufe „Run for Help“ der DMSG Hessen, die diese mit zwei örtlichen Schulen organisiert hatte. Eingebunden in dieses Projekt war auch die Schlüchterner MS-Betroffene und DMSG-Aktive Sigrun Schäfer. Sie hatte mit der „Run for Help“-Koordinatorin bei der DMSG Hessen, Sylvia Buxmann, die Schulen besucht und die Schüler über die Erkrankung Multiple Sklerose aufgeklärt. Motiviert von dem Einsatz der engagierten MS-Betroffenen und der Selbsthilfeorganisation, beschloss Bürgermeister Fritzsch, einen Stadtlauf eingebettet in ein lokales Fest auszurichten.

Fand bei der Premiere 2012 der erste Stadtlauf anlässlich des „Hellen Marktes“ statt, wird der Stadtlauf in den vergangenen Jahren immer anlässlich des Weitzelfestes ausgetragen.  In diesem Jahr ist der Stadtlauf am Samstag, 6. August. Stadträtin Luise Meister gibt um 15 Uhr das Startzeichen am Acisbrunnen – im Beisein von Edmund Fröhlich, Vorstandsmitglied der DMSG Hessen. Die Teilnehmer haben dann einen zwei Kilometer langen Rundkurs zu bewältigen. Selbstverständlich können die Läufer so viele Runden, wie sie möchten, absolvieren. Der feierliche Abschluss mit Ehrung des ältesten und des jüngsten Teilnehmers durch Stadträtin Luise Meister ist um 16 Uhr. Die DMSG Hessen wird mit einem Infostand präsent sein. Auch ist für Essen und Trinken gesorgt.

„Sie sind gesund und fit? Dann können Sie beim 5. Schlüchterner Stadtlauf für MS-Erkrankte Menschen helfen, die nicht mehr so bewegungsfähig sind“, ermuntert die Schlüchterner Stadtverwaltung, Hobby- und Freizeitläufer und andere Interessierte sich ab sofort anzumelden. Mitmachen kann jeder: Kinder, Erwachsene, Familien, Singles, Schulklassen, Vereine oder Firmenteams. Das Startgeld beträgt zehn Euro pro Einzelperson, Familien und Gruppen ab zehn Personen zahlen pro Läufer fünf Euro. Der Erlös wird der DMSG Hessen gespendet. Die Selbsthilfeorganisation wird damit Betreuungs- und Beratungsangebote für MS-Kranke finanzieren.

Wer möchte, kann sich ab sofort bereits bei der Stadtverwaltung anmelden. Information und Anmeldung bei der Stadt Schlüchtern: Heidi Streck, Tel. 06661 / 85118, h.streck@schluechtern.de. Ebenso können sich Läufer noch am Tag des Stadtlaufs bis eine Stunde vor Start vor Ort anmelden.

Termin:

„5. Schlüchterner Stadtlauf für MS-Erkrankte“ am Samstag, 6. August, von 15 bis 16 Uhr. Startpunkt ist am Acisbrunnen. Stadträtin Luise Meister gibt das Startsignal. Feierlicher Abschluss des Stadtlaufs ist um 16 Uhr. Für MS-Betroffene und Rollstuhlfahrer ist von 14 bis 17 Uhr ein Shuttle-Bus eingerichtet, der zwischen Parkplatz und Acis verkehrt.