11.09.2015 – Mit einem stattlichen Ergebnis schloss der „12. PfennigBazar“ im Frankfurter Dominikanerkloster seine Pforten. 93.000 Euro kamen in dem „Second-Hand-Warenhaus für den guten Zweck“ zusammen. Der Reinerlös aus dem zweitägigen Verkauf kommt zum größten Teil der DMSG Hessen zugute, die davon Beratungs- und Therapieangebote für MS-Betroffene finanziert.

Tausende Käufer strömten zum 12. PfennigBazar in das Dominikanerkloster. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Tausende Käufer strömten zum 12. PfennigBazar in das Dominikanerkloster. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Getreu dem Motto „Für kleines Geld einkleiden, im großen Stil helfen“ waren Tausende Kunden an zwei Tagen auf Shoppingtour im Dominikanerkloster und ergatterten so manches Schnäppchen auf dem „12. PfennigBazar“. 93.000 Euro kamen als Reinerlös zusammen. Anlass genug für DMSG-Hessen-Vorstandsmitglied Susie von Verschuer-Bär ein rundum positives Fazit von der zwölften Auflage des PfennigBazars zu ziehen.

Vorstandsmitglied Susie von Verschuer-Bär regelt den Einlass. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Vorstandsmitglied Susie von Verschuer-Bär regelt den Einlass. Foto: Thelen/DMSG Hessen

„Mit dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein. Denn die Spenden, die die ehrenamtlichen Helfer bei den sieben Sammelterminen angenommen und sortiert hatten, hatten in diesem Jahr 1700 Umzugskartons gefüllt, etwas weniger als im Vorjahr“, erklärt die Geschäftsführerin der Spedition Fermont, die die Benefizaktion 2004 mit initiiert hatte und seitdem mit ihren Mitarbeitern die Sammeltermine sowie den Ab- und Aufbau im Dominikanerkloster organisiert. Sogleich kündigt von Verschuer-Bär die Termine für den „13. PfennigBazar“ an: am 6. und 7. September 2016 im Dominikanerkloster!

Helferin Sabine Kitzmüller sortiert Kinderhosen. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Helferin Sabine Kitzmüller sortiert Kinderhosen. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Unverzichtbar – neben der Spedition Fermont – waren ebenso die gut 300 ehrenamtlichen Helfer: Unermüdlich packten sie Ware aus, berieten Kunden bei der Anprobe oder verpackten Zerbrechliches. Mit von der Partie waren 24 Mitarbeiter von „ING-DiBa“, die dank ihres sozialen Unternehmensprojekts…

Mechthild Schlitt von ING-DiBA ist beim Tütendepot im Einsatz. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Mechthild Schlitt von ING-DiBA ist beim Tütendepot im Einsatz. Foto: Thelen/DMSG Hessen

„Give Five“ beim Wohltätigkeitbasar ackerten, statt am Schreibtisch zu sitzen. „Das ist eine ausgezeichnete und bei uns sehr beliebte Benefizaktion. Ich finde es toll, dass unser Arbeitgeber es uns ermöglicht, uns für andere Menschen zu engagieren“, betonte Mechthild Schlitt.

Zhuoli Yin freut sich, dass sie mit ihrem Einsatz MS-Kranken helfen kann. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Zhuoli Yin freut sich, dass sie mit ihrem Einsatz MS-Kranken helfen kann. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Ihre Kollegin Zhuoli Yin, die schon 2014 beim PfennigBazar mit angepackt hatte, unterstrich: „Es ist schön, dass wir MS-Kranken helfen können.“ Auch Nino Bernardi ist es wichtig, mit seinem Einkauf auf dem PfennigBazar Multiple Sklerose-Erkrankte zu unterstützen. „Ich gebe mein Geld für etwas Sinnvolles aus, habe Spaß und finde jedes Mal ein Schnäppchen“, sagt der 69-jährige Stammkunde: „Die Organisation ist hervorragend wie auch die Qualität der Ware. Es lohnt sich.“

Nino Bernardi ist Stammkunde beim PfennigBazar und schätzt die gute Qualität des Angebots. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Nino Bernardi ist Stammkunde beim PfennigBazar und schätzt die gute Qualität des Angebots. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Der PfennigBazar ist bei Schnäppchenjägern für seine preisgünstigen Designer-Klamotten, edlen Roben, eleganten Anzügen berühmt. Die Kunden können sich sein, bei der riesigen Auswahl an gut erhaltener und qualitativ hochwertiger Damen-, Herren- und Kinderbekleidung sowie an Haushaltswaren, Kunstgegenständen, Nippes und Spielwaren fündig zu werden.

Neben Bekleidung und Accessoires waren Haushaltswaren, Kunst und Nippes auf dem 12. PfennigBazar nachgefragt. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Neben Bekleidung und Accessoires waren Haushaltswaren, Kunst und Nippes auf dem 12. PfennigBazar nachgefragt. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Auch Irene Schüller aus Maintal ist erneut mit dem Angebot sehr zufrieden: „Ich komme schon seit Jahren, da die Auswahl immer hervorragend ist. Vor allem ist der PfennigBazar eine tolle Sache und ein tolles Engagement für MS-Kranke.“

Irene Müller lobt die Auswahl und das Engagement zugunsten MS-Kranker. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Irene Müller lobt die Auswahl und das Engagement zugunsten MS-Kranker. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Die stellvertretende Vorsitzende der DMSG-Hessen, Susie von Verschuer-Bär, dankte allen Kunden und vor allem den Helfern, „die seit April gesammelt haben. Denn wir brauchen das Geld für unsere MS-Betroffenen“. Zudem wäre ohne die Hilfe von Sponsoren wie Galeria Kaufhof, das Caterer-Unternehmen JP-Ela Gourmet-Service und den Evangelischen Regionalverband, der das Dominikanerkloster zur Verfügung gestellt hat, der PfennigBazar nicht durchführbar. Der Reinerlös aus dem PfennigBazar geht zu Dreivierteln an die DMSG Hessen und zu einem Viertel an den Hospizverein St. Katharina. Übrigens: Was nicht verkauft wurde, spendet die DMSG Hessen gemeinnützigen Organisationen, die sich um hilfsbedürftige Familien oder Wohnsitzlose kümmern.

Sonja Thelen

Der Termin für den 13. PfennigBazar steht bereits: 6. Und 7. September 2016 im Dominikanerkloster. Foto: Thelen/DMSG Hessen

Der Termin für den 13. PfennigBazar steht bereits: 6. Und 7. September 2016 im Dominikanerkloster. Foto: Thelen/DMSG Hessen