Wichtige Informationen zum Ablauf und der Datensicherheit der Online-Spende

Ablauf der Online-Spende:
Zunächst wählen Sie auf unserer Homepage die „Online-Spende“. Auf dieser Seite bzw. auch auf der Seite „Spenden und Helfen“ haben Sie die Wahl zwischen einer Spende per Online-Einzugsermächtigung oder online per Kreditkarte. Bei beiden Möglichkeiten öffnet sich ein separates Fenster der Bank für Sozialwirtschaft (BFS). Ab jetzt befinden Sie sich in einem geschützten Bereich.

Sie werden gebeten, ihre persönlichen Daten anzugeben. Außerdem geben Sie hier die Höhe des Spendenbetrages und Informationen zur Spendenquittung an und wählen im Falle einer Kreditkartenspende aus, mit welcher Kreditkarte Sie spenden möchten. Hierzu sind auch die Nummer, Gültigkeitsdatum und CardID (cvv) Ihrer Kreditkarte einzutragen. Nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf den Button „spenden“.
Ausschließlich Ihre Daten werden nun zur Überprüfung in Sekundenschnelle verschlüsselt über den Server der Bank für Sozialwirtschaft (BFS) an die jeweilige Autorisierungsstelle weitergeleitet.

Im Fall einer Autorisierung wird die Transaktion durchgeführt. Sie erhalten nun eine abschließende Bestätigung über den Spendenvorgang, die Sie sich als Beleg ausdrucken können. Das separate Fenster können Sie nun schließen. Einige Minuten später erhalten Sie noch eine E-Mail, mit der wir Ihnen nochmals den erfolgreichen Abschluss Ihrer Online-Onlien-Spende bestätigen und uns für Ihre Hilfe bedanken.

Sicherheit der Online-Spende:
Die weit verbreitete Angst vor dem Missbrauch sensibler Daten im Internet ist nicht unberechtigt. Bei vielen Online-Angeboten – auch solchen zur Online-Spende – werden die Daten der Nutzer leider sehr leichtfertig gehandhabt. Wir sind uns unserer Verantwortung Ihnen gegenüber bewusst. Mit dem von uns eingesetzten BFS-Net.Tool der Bank für Sozialwirtschaft (BFS) bieten wir Ihnen deswegen eine rundum sichere Möglichkeit zur Online-Spende.

Das macht die Online-Spende so sicher:
Während des gesamten Spendenvorgangs bewegen Sie sich in einem geschützten Bereich. Für die Abwicklung der Online-Spende wird ein speziell geschützter Spendenserver verwendet. Für diesen Server liegt ein DigiCert-Zertifikat vor. Die Weiterverarbeitung über den Server der Bank für Sozialwirtschaft erfolgt selbstverständlich auch über einen derart geschützten Server.
Sämtliche von Ihnen eingegebene Daten werden im SSL-Modus (128Bit) verschlüsselt und nur verschlüsselt versendet. SSL (Secure-Socket-Layer) bezeichnet ein Verfahren zur Verschlüsselung, durch das unberechtigte Dritte am Lesen im Internet übermittelter Daten gehindert werden. Nach der Verbindungsaufnahme mit dem Webserver einigen sich beide Seiten (Browser und Webserver) auf einen so genannten Sitzungs-Schlüssel. Nach diesem Vorgang wird die Kommunikation zwischen beiden Partnern mit dem Sitzungs-Schlüssel verschlüsselt. Die Verschlüsselung wird in der Regel im Protokoll als https:// angegeben und ist zudem in Ihrem Browserfenster in der unteren Menüleiste an dem eingeblendeten Schloss- oder Schlüsselsymbol erkennbar.

Ausschließlich die Kartendaten werden zur Überprüfung über den Server der Bank für Sozialwirtschaft an das jeweilige Kreditkarteninstitut weitergeleitet. Die Richtigkeit der Daten wird abgeglichen und ihre Bonität und Gültigkeit überprüft. Bei Unstimmigkeiten wird die Transaktion abgelehnt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Personen oder Institutionen, die nicht unmittelbar mit Ihrer Online-Spende in Zusammenhang stehen, findet zu keinem Zeitpunkt statt. Im Rahmen der für Ihre Kreditkarte geltenden Geschäftsbedingungen sind Risiken durch eine missbräuchliche Nutzung abgesichert.