­

Barrierefrei wandern auf dem Hohen Meißner

Auf den „König der Nordhessischen Berge“ – den Hohen Meißner – führt der barrierefreie Wanderweg „Rebbes“. Der 3,8 Kilometer lange Pfad weist nur wenige Steigungen auf.

28. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Willingen: Ohne Hindernisse hoch hinaus

Das nordhessische Willingen ist als wichtiger Standort für den Wintersport bekannt. Auch für Rollstuhlfahrer ist der Besuch von Willingens Hausberg – den Ettelsberg – und seinem Aussichtsturm kein Problem: Denn die Zugänge zur Bergbahn und zum Turm sind allesamt barrierefrei.

28. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Barrierefrei durch Hessens höchstgelegenes Heilbad: Stadtführungen im Sitzen in Herbstein

Im hessischen Heilbad Herbstein können auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Stadt bei einem Rundgang besichtigen: und zwar im Sitzen.

28. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Barrierefreie Erholung in Bad Salzhausen

Eine der ältesten Kurparkanlagen Deutschlands lockt Urlauber ins hessische Bad Salzhausen. Bereits 1827 wurde der Kurpark angelegt und bietet heute barrierefreie Erholung, Ruhe und Entspannung auf rund 52 Hektar Fläche.

28. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Ins „Wortreich“ ohne Barrieren

Die Wissens- und Erlebniswelt „wortreich“ in Bad Hersfeld wurde im Rahmen von „Reisen für Alle“ auf Barrierefreiheit geprüft und erfolgreich für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer ausgezeichnet.

27. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Ohne Hindernisse durch die Domstadt Fritzlar

Gäste mit Mobilitätseinschränkungen müssen in Fritzlar nicht auf eine Stadtführung verzichten! Für Besucher, die nicht so flott auf den Beinen sind oder die mit dem Rollstuhl reisen, gestaltet die Stadtführergilde den Rundgang gerne von „leicht zugänglich“ bis „barrierefrei“.

27. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Mit dem Scooter durch den Nationalpark Kellerwald-Edersee

Auch wer mobilitätseingeschränkt ist, kann mit dem Scooter die Faszination der Wildnis im Nationalpark Kellerwald-Edersee erleben.  Die fast sechs Kilometer lange Hagenstein-Route lässt sich mit einem Elektro-Scooter erkunden, der kostenfrei im NationalparkZentrum ausgeliehen werden kann.

27. 02. 2017|Kategorie: Ausflugstipps|

Hessischer Rundfunk: Lernen Sie den hr kennen!

Wie wird ein Fernsehstudio beleuchtet, wo arbeiten Radiomoderatoren und was bedeutet „digitaler Hörfunk“? Wer sich fürs Fernseh- und Radiomachen interessiert, die Geschichte des Hauses kennen lernen und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, kann sich für einen Besuch des Hessischen Rundfunks in Frankfurt anmelden.

11. 09. 2015|Kategorie: Ausflugstipps|

Eberstadter Höhlenwelten

Eintauchen in Buchens Unterwelt – Einem Zufall verdankt die Tropfsteinhöhle im Buchener Stadtteil Eberstadt ihre Entdeckung. Am 13. Dezember 1971 öffnete sich bei Sprengungen an einer Wand in einem Muschelkalksteinbruch ein ca. 1m hoher und 2m breiter Spalt. Bereits die ersten vorsichtigen Erkundungen ließen die atemberaubende Schönheit eines Naturdenkmals erahnen, das einmalig in Süddeutschland ist. […]

10. 09. 2015|Kategorie: Ausflugstipps|

Eintracht Frankfurt Museum

Seit mehr als einhundert Jahren ist die Eintracht im gesellschaftlichen Leben der Stadt Frankfurt fest verwurzelt. Aber nicht nur das: Die Spitzensportler der Eintracht tragen den Namen Frankfurts hinaus in die Welt. Insbesondere die Fußballer sorgten in der Vergangenheit dafür, dass Frankfurt weit über die Grenzen Deutschlands als Sportstadt w­ahrgenommen wird.

5. 09. 2015|Kategorie: Ausflugstipps|